Navigation
Malteser in der Diözese Essen - Soziales Engagement im Ehrenamt

Großes Fest beim NRW Tag

Malteser ziehen positive Bilanz

03.09.2018

Essen. Nordrhein-Westfalen hat Geburtstag und viele feiern mit - beim NRW Tag in Essen.
Am 01. und 02. September gab es in der Essener Innenstadt und auf Zeche Zollverein für Klein und Groß vieles zu erleben.
Während das UNESCO-Welterbe Zollverein am Samstag und Sonntag ein buntes Kulturprogramm bot, gab es auf den Plätzen und Straßen der Innenstadt ein großes Bürgerfest, an dem auch die Malteser aus NRW an vielen Stellen beteiligt waren:

Ein Augenmerk der Malteser lag beim NRW Tag vor allem auf der Präsentation der zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Dienste und Projekte. An gleich vier verschiedenen Orten kamen die Helfer der Hilfsorganisationen mit den Menschen ins Gespräch. Auch Innenminister Herbert Reul, Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, EU Abgeordneter Dennis Radtke und viele weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft nutzten das Wochenende, um die Maltesern auf der Veranstaltung zu besuchen.

Am Kardinal-Hengsbach-Platz erläuterte man interessierten Besuchern die Anforderungen und Aufgaben im Katastrophenschutz. An einem von allen vier Hilfsorganisationen (DRK, ASB, JUH und Malteser) besetzen Gerätewagen Sanitätsdienst, kam man über die technischen Einsatzmöglichkeiten und Zusammenarbeit unter den Hilfsorganisationen ins Gespräch.

Die sozialen Dienste der Malteser im Ruhrbistum wurden am Kopstadtplatz dargeboten. Neben Informationen zur Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung, Mahlzeitenpatenschaften, Hausnotruf und dem Demenztagestreff, freuten sich die Besucher vor allem über die Anwesenheit der Besuchshundegruppen am Stand.

Für großen Zuspruch sorgte bei diesem NRW Tag auch das gemeinsame Kinderland, welches auf Empfehlung der Malteser von allen Hilfsorganisationen auf der "Grünen Mitte" angeboten wurde. Mit einer Rettungswagen-Hüpfburg, einem kreativen Malangebot und einem Bobby Car- Parcours sorgte die Malteser Jugend für jede Menge Spaß bei den kleinen Gästen!
Besonderes Highlight: Die extra angefertigten Malteser Bobby Cars schlugen in den sozialen Netzwerken derartig hohe Wellen, dass sie ab Sonntagabend für den guten Zweck versteigert wurden. Acht Flitzer gingen zu Gunsten der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung für knapp 1000€ an die Höchstbietenden.

Auf der Blaulichtmeile rund um den Limbecker Platz wurde auch von den Maltesern "Blaulicht zum Anfassen" geboten. Neben einem hochmodernen Rettungstransportwagen, stand vor allem die "Erste- Hilfe to go" auf dem Programm. In drei verschiedenen Kulissen konnten die Besucher in kurzen Erläuterungen lebensrettende Handgriffe erlernen. Die Helmabnahme, stabile Seitenlage am Unfallort und das bilden einer Rettungsgasse wurden von den Ausbildern erläutert. In der Wohnzimmerkulisse von „Familie Schimanski“ (Name frei erfunden)  wurde die Wiederbelebung geprobt. Einen kleinen Rekord stellte auch das Foto-Team der Malteser auf die Beine: Die beliebte Fotoaktion, bei der sich Besucher auf einem Einsatzmotorrad vor einer Bilderleinwand fotografieren lassen können, wurde fast 700mal genutzt.

Ein Hingucker waren auch die fünf Oldtimer, welche immer wieder von Besuchern als Selfie-Motive genutzt und bestaunt wurden. Die drei Bochumer Kollegen, die sich bei sommerlichen Temperaturen in die Dienstbekleidung der 60 Jahre gesteckt haben, hatten durch ihre Kurzauftritte in den Livevideos vom NRW Tag am Sonntagabend bereits Kultstatus in den sozialen Netzwerken erreicht. 

Neben der Präsentation im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit sorgten die Malteser auch bei dieser Großveranstaltung wieder einmal im Sanitätswachdienst für die Sicherheit der Besucher.  Die professionellen ehrenamtlichen Helfer wurden dabei von den Kollegen vom DRK, ASB, JUH und DLRG unterstützt. Die Zusammenarbeit der fünf Hilfsorganisationen hat in Essen bereits eine lange Tradition und sich bei vielen gemeinsamen Einsätzen bewährt. Nach zwei Tagen NRW Tag mit integriertem Stadtfest Essen.Original zogen die Malteser eine positive Bilanz des Sanitätseinsatzes. Die Einsatzzahlen beliefen sich auf dem Niveau bei vergleichbaren Veranstaltungen und es kam zu keinen nennenswerten Zwischenfällen.

Der NRW Tag in Essen war für die Malteser ein voller Erfolg!
Wir danken allen Besuchern, Gästen und ganz besonders den 150 haupt- und ehrenamtlichen Maltesern, die sich an diesem Wochenende für den Verband eingesetzt haben. Ihr seid spitze!!

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE29370601201201206266  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7