Schule fertig – und dann?

Die Malteser laden am Donnerstag, 08.08.2019 zwischen 10 und 14 Uhr zu einer zentralen Informationsveranstaltung über den Freiwilligendienst in die Oberhausener Dienststelle im Annemarie-Renger-Weg 10 ein. Von Oberhausen aus steuern die Malteser den Bereich der Freiwilligendienste für das gesamte Ruhrgebiet.

Vor einigen Wochen haben viele Schüler ihre Schulzeit beendet. Noch nicht alle wissen genau, wie es weitergehen soll oder wie sie die Zeit bis zum Ausbildungs- oder Studienbeginn überbrücken sollen. Eine gute Möglichkeit, sich sozial zu engagieren, bietet das Freiwillige Soziale Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst. Was ist der Unterschied, wie lange dauert der Freiwilligendienst, welche Einsatzmöglichkeiten gibt es bei den Maltesern, wie ist die Vergütung und alle anderen Fragen zum Freiwilligendienst im Ruhrgebiet werden während der einstündigen Informationsveranstaltung beantwortet.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich direkt vor Ort für einen der vielfältigen Einsatzbereiche zu bewerben. Die Malteser bitten um Anmeldung unter freiwillig-rg(at)malteser(dot)org oder Tel. 0800 / 3020103

Übrigens: Der BFD richtet sich nicht nur an junge Schulabgänger. Im BFDü27 können sich auch lebensältere Menschen engagieren. Der generationsoffene Freiwilligendienst bietet auch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es hier.