Fahrerschulung nach AV21

Alle Helfer/innen, die ein Dienstfahrzeug im Rahmen ihrer Tätigkeit im Malteser Hilfsdienst fahren, müssen an einer Fahrerschulung gemäß AV 21 teilnehmen. Die Schulung beinhaltet eine theoretische Ausbildung sowie fahrpraktische Übungen.

Im Stadtverband Gladbeck ist Bastian Prittwitz zum Fahrmoderator ausgebildet und führt nun seinerseits Fahrerschulungen nach AV21 durch.

Inhalte sind:

1) Einweisung in die Fahrzeuge des jeweiligen Standortes

- Bedienung des Kfz. Gemäß Betriebsanleitung.

- Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeuges

- Kraftfahrtdienstordnung des MHD

2) Theoretische Grundausbildung

- Haftbestimmungen

- Unterweisung / Vorschriften der Sonder- und Wegerechte (RD Personal, ehrenamtliche Sanitäter und KatSchutz-Helfer)

- wesentliche Verkehrsvorschriften

- Eigenarten von Einsatzfahrzeugen

- wesentliche/psychologische und biologische Einflüsse beim Führen des KFZ

3) Fahrpraktische Grundausbildung incl. Einweisung in die Fahrzeuge

- Übungen nach AV 21 auf einem Übungsplatz

Insbesondere vor den praktischen Übungen hat manch ein Kursteilnehmer zu Beginn ordentlich „Bammel“, wie man hier im Ruhrgebiet sagt. Es wird auch viel gelacht, aber miteinander und nicht übereinander, wenn dann bisweilen die Hütchen abgeräumt werden. Bastian erklärt, wo der Fehler lag und beim nächsten Versuch läuft es schon wesentlich besser. Die Teilnehmer sind sich regelmäßig darin einig, dass diese Schulung nicht nur viel Spaß macht, sondern jeder und jede immer noch dazulernen kann und damit sicherer wird beim Führen der Dienstfahrzeuge.